Suche
Close this search box.

Meine Schnittidee
 

Ich wollte mir gern einen Pullover nähen. Am liebsten aus kuscheligem Strick.
Er sollte einen legeren Schnitt haben, aber nicht zu weit sitzen, damit ich ihn gut zu meinen Hosenschnitten mit verschiedenen Passformen kombinieren kann.

Die Idee einer Knopfleiste fand ich richtig gut, da ich nicht den Standard- Rundhalsausschnitt oder V-Ausschnitt nähen wollte.

Alles in allem erinnerte mich die Schnittführung an meine Bluse Lotte, die ich mit ein paar kleinen Anpassungen super dafür nutzen konnte.

Schnittmuster Bluse Lotte

Das Schnittmuster

Bluse Lotte mit Rüsche
 

  • zeitloser Schnitt
  • legerer Sitz
  • Rüsche am Ausschnitt
  • Knopfleiste
  • lange oder kurze Ärmel mit legerem Sitz
  • Ärmel werden mit Gummi  gerafft 
  • Größe 34-50

Lotte ist für mich eines der Schnittmuster, dass in keinem Kleiderschrank fehlen sollte.

Sie kann aus vielen verschiedenen Stoffen genäht werden, ist zeitlos und hat trotzdem das besondere Etwas, dass deine Kleidung persönlich macht.

Warum du ein Schnittmuster aus deinem Fundus nehmen solltest

das spricht dafür:

  • Schnittmuster: Du hast das Schnittmuster bereits genäht und kennst den Sitz an deinem Körper
  • Details: Du kennst die Nähschritte bereits
  • Kombinierbarkeit: Du weißt, zu welchen Kleidungsstücken aus deinem Kleiderschrank es passen wird

das spricht evt. dagegen:

  • Stoffwahl: Änderst du den im Schnitt empfohlenen Stoff, kann sich der Sitz ändern.
  • Anpassung: Wenn du Details änderst, kann es sein, dass du das Schnittmuster anpassen oder zusätzliche Schnittteile konstruieren musst (das musst du in diesem Fall aber nicht).

Bluse Lotte als Pullover nähen- Videoanleitung auf meinem YouTube Kanal:
 

Bluse Lotte als Pullover nähen

Meine Stoffwahl

Ich habe mich für einen meiner Lieblinge, den kuscheligen Strick Bono entschieden.
Er ist perfekt für den Winter, zwar elastisch, aber nicht labberig.
Es wären aber auch ein French Terry, Sweat oder Jacquard super gewesen.
Hier sind noch ein paar Stoffe, die ich dir empfehle:

Nützliches Nähzubehör

Wenn du mit dehnbaren Stoffen nähst, gibt es einige sehr nützliche Helferlein, die dir das Leben leichter machen.

Jersey Nähmaschinennadeln

Sie haben eine speziell geformte Spitze, die die Struktur des Stoffes beim Nähen nicht zerstört.

elastisches Nähgarn

Mit ihm kannst du den einfachen Geradstich auch bei dehnbaren Stoffen nutzen und erhältst die nötige Elastizität des Stiches.

elastisches Nahtband

Schützt die Schnittkanten vor dem ausfransen und lange Seiten oder Rundungen vor dem Ausleiern.

Fazit

Es ist gar nicht so schwer deine eigenen Schnittwünsche umzusetzen. Du brauchst auch nicht jedes Mal ein neues Schnittmuster.

  • Probiere dich einfach aus und starte mit einfachen Projekten
  • Starte mit kleinen Projekte
  • Nutze Schnittmuster, die du bereits genäht hast und deren Sitz du kennst
  • Bleibe erst einmal bei Stoffen, die du schon kennst
Picture of Fina

Fina

Bei Finas Ideen findest du über 80 Schnittmuster für klassische und zeitlose Kleidungsstücke, die du mit Freude tragen und nach Belieben anpassen und kombinieren kannst.

Share:

Mehr Beiträge

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 83 anderen Abonnenten an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nähe dir deine Lieblingskleidung

© 2024 Finas Ideen- All Rights Reserved

Adresse:
Finas Ideen Atelier
Bahnhofstr. 20
63654 Büdingen

Öffnungszeiten Atelier:
Dienstag & Freitag
9:00 – 16:00

Entdecke mehr von Finas Ideen

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen